Bewertungen zur Tour "Wildes, unbekanntes China "Yunnan" "

Foto - Rundreise durch Yunnan, Chinas schönster und abwechslungsreichster Provinz . Tour Guide Thomas Böhm uns seine in Yunnan geborene Frau begleitet Dich durchgänging auf dieser spannenden und abwechslungsreichen Reise.

09.01.2019
Edith Gaschen, Schweiz

Es war einfach nur fantastisch!

Ich fand China unglaublich spannend !
Ich hatte vorher überhaupt keine bestimmte Vorstellung von diesem Land, wusste nur, dass es da unglaublich viele Menschen hat und eben ein riesengroßes Land ist. Von den Leuten war ich meist positiv überrascht, sie sind freundlich und ehrlich. - Ich war sehr froh, dass ihr beide alles so perfekt organisiert habt und wir richtig sorglos unseren Urlaub geniessen konnten. Die Unterkünfte waren durchwegs gut und sauber. Die Fotoplätze bei den Raps- und Reisfeldern waren sensationell. Die Frage stellt sich da wohl, wie es in Zukunft aussieht, wenn noch mehr in- und ausländische Touristen diese wunderschönen Sujets ablichten wollen. Die vielen Tanz- und Trachtengruppen habe ich zwar auch fotografiert, ich bin aber doch eher die Naturfotografin. Mit den ‚Menschen‘-Fotos weiss ich dann zu Hause nicht mehr viel anzufangen. Sehr gut hat mir auch der Steinwald gefallen, das war doch noch ein Stück Natur, das mit wenig bis gar keinen störenden Dingen wie Telefon und Strommasten auskam. Sehr überrascht war ich vom Verkehr in der Stadt und über Land. Ich habe bemerkt, die Chinesen sind noch nicht so hektisch und schnell unterwegs wie die Europäer, oder hat es etwas mit den Strafen für ‚Schnellfahrer‘ zu tun? Es gab ja kaum einen Kilometer Straße ohne Blitz- und/oder Überwachungskameras. Also ich hätte nicht gedacht, dass man in der Stadt Kunming über eine 6-spurige Strasse gehen kann ohne überfahren zu werden. Ebenfalls positiv überrascht war ich von den Mahlzeiten. Eine solche Vielfalt an Gemüsen und Früchten habe ich noch nirgends sonst erlebt. Haiqi hat da wirklich immer sehr feine Menüs ausgewählt und wir haben sehr lecker und abwechslungsreich gegessen. Bis zum Schluss waren auch der Umgang mit den Stäbchen nicht mehr so ungeschickt wie am ersten Tag. Ich finde, man isst mit den Stäbchen langsamer und vielleicht sogar ein bisschen weniger, als wenn man Gabel und Löffel benutzt – was ja auch nicht schlecht ist. Bei den Besuchen der Landbevölkerung kam dann schon das riesige Gefälle zwischen arm und reich zum Vorschein. Ich hoffe, die Chinesen werden ihre immensen Gewinne bald in eine Altersvorsorge investieren, die auch den Leuten auf dem Land einen angenehmeren Lebensabend ermöglichen. Die Trekking-Tour am Schluss entlang der Tiger-Sprung-Schlucht war landschaftlich sehr schön aber am ersten Tag, auch durch die warme Sonne, sehr schweisstreibend. Besonders schön war dann die Wanderung entlang des Flusses mit dem Abschluss auf den Felsen ganz nah am Wasser und dem senkrechten Aufstieg über die Leitern.
Wir haben sehr viel geboten bekommen und es war eine eindrückliche und sehr interessante Reise.

Nun wünsche ich euch beiden viele weitere spannende Reisen und grüsse euch herzlich aus der Schweiz,
Edith Gaschen

10.01.2019
Ursula Reichen, Unterseen, Schweiz

" Girls just want to have FUN ! "

Bewertung der tollen Reise kommt bald !!
Ursula

10.01.2019
Karin Schneider, Schweiz

Super Reise ! Nicht nur zum Fotografieren !

Hallo Thomas und Haiqi,

Dass wir uns so schnell wiedersehen würden hätte ich ja im Januar noch nicht gedacht. Du, Thomas und Dietmar, ihr habt mir auf dem Chadar so überzeugend von dieser Yunnan-Reise vorgeschwärmt , dass mich der Gedanke daran nicht mehr los liess. Da ich gerade noch Zeit hatte buchte ich diese Reise kurz nach meiner Ankunft aus Indien. Jetzt war ich dieses Jahr schon das zweite Mal mit dir unterwegs. Diesmal war auch Haiqi dabei, die ihren Job super gemacht hat und uns, durch ihre chinesische Herkunft, Türen geöffnet hat, die sonst verschlossen geblieben wären.
Haiqi, durch dich wurde diese Reise ein kulinarisches Top-Highlight wie ich es noch nie erlebt habe. Wir waren fast vier Wochen unterwegs und haben nie das Selbe zwischen den Stäbchen gehabt. Du hast uns auch Gerichte versuchen lassen, die wir vermutlich nie von uns aus bestellt hätten. Ein super Erlebniss wenn man sich darauf einlassen kann.
Die Unterkünfte waren sehr gut, sehr schön und oft auch eine tolle Überraschung.
Beim „idealen Wetter machen“ müsst ihr noch etwas üben, aber dafür habt ihr immer gut verschoben oder anders organisiert eben das Beste daraus gemacht. Die ganze Tour ist sehr abwechslungsreich und interessant. Obwohl man recht viel sieht nicht zu stressig und für die Fotohungrigen ist die Auswahl an Objekten unglaublich vielfältig.
Ich bin froh habe ich mich für China überzeugenlassen, denn ich bin begeistert von den sehr sauberen Städten und den aufgestellten, freundlichen Menschen in diesem Land.
Ich danke euch herzlich für die gute Organisation, Flexibilität, Hilfe beim Fotografieren und Bemühungen mir eine tolle, eindrucksvolle Reise zu ermöglichen.
Karin aus der Schweiz

10.01.2019
Edith Gaschen, Bözen, Schweiz

Es war einfach nur fantastisch!

Ich fand China unglaublich spannend !
Ich hatte vorher überhaupt keine bestimmte Vorstellung von diesem Land, wusste nur, dass es da unglaublich viele Menschen hat und eben ein riesengroßes Land ist. Von den Leuten war ich meist positiv überrascht, sie sind freundlich und ehrlich. - Ich war sehr froh, dass ihr beide alles so perfekt organisiert habt und wir richtig sorglos unseren Urlaub geniessen konnten. Die Unterkünfte waren durchwegs gut und sauber. Die Fotoplätze bei den Raps- und Reisfeldern waren sensationell. Die Frage stellt sich da wohl, wie es in Zukunft aussieht, wenn noch mehr in- und ausländische Touristen diese wunderschönen Sujets ablichten wollen. Die vielen Tanz- und Trachtengruppen habe ich zwar auch fotografiert, ich bin aber doch eher die Naturfotografin. Mit den ‚Menschen‘-Fotos weiss ich dann zu Hause nicht mehr viel anzufangen. Sehr gut hat mir auch der Steinwald gefallen, das war doch noch ein Stück Natur, das mit wenig bis gar keinen störenden Dingen wie Telefon und Strommasten auskam. Sehr überrascht war ich vom Verkehr in der Stadt und über Land. Ich habe bemerkt, die Chinesen sind noch nicht so hektisch und schnell unterwegs wie die Europäer, oder hat es etwas mit den Strafen für ‚Schnellfahrer‘ zu tun? Es gab ja kaum einen Kilometer Straße ohne Blitz- und/oder Überwachungskameras. Also ich hätte nicht gedacht, dass man in der Stadt Kunming über eine 6-spurige Strasse gehen kann ohne überfahren zu werden. Ebenfalls positiv überrascht war ich von den Mahlzeiten. Eine solche Vielfalt an Gemüsen und Früchten habe ich noch nirgends sonst erlebt. Haiqi hat da wirklich immer sehr feine Menüs ausgewählt und wir haben sehr lecker und abwechslungsreich gegessen. Bis zum Schluss waren auch der Umgang mit den Stäbchen nicht mehr so ungeschickt wie am ersten Tag. Ich finde, man isst mit den Stäbchen langsamer und vielleicht sogar ein bisschen weniger, als wenn man Gabel und Löffel benutzt – was ja auch nicht schlecht ist. Bei den Besuchen der Landbevölkerung kam dann schon das riesige Gefälle zwischen arm und reich zum Vorschein. Ich hoffe, die Chinesen werden ihre immensen Gewinne bald in eine Altersvorsorge investieren, die auch den Leuten auf dem Land einen angenehmeren Lebensabend ermöglichen. Die Trekking-Tour am Schluss entlang der Tiger-Sprung-Schlucht war landschaftlich sehr schön aber am ersten Tag, auch durch die warme Sonne, sehr schweisstreibend. Besonders schön war dann die Wanderung entlang des Flusses mit dem Abschluss auf den Felsen ganz nah am Wasser und dem senkrechten Aufstieg über die Leitern.
Wir haben sehr viel geboten bekommen und es war eine eindrückliche und sehr interessante Reise.

Nun wünsche ich euch beiden viele weitere spannende Reisen und grüsse euch herzlich aus der Schweiz,
Edith Gaschen

10.01.2019
Silke und Sven Reichelt, Döbeln
Youtube Video

Ein Land, das beeindruckt hat, mit allem was es ist

China ... ein Land so fern und doch so nah.
Schon wieder in der Heimat, zaubern uns Gedanken in Erinnerung an unseren Urlaub ein Lächeln aufs Gesicht
... ähnlich wie beim goldenen lachenden Buddha, der Stufe für Stufe und Schritt um Schritt uns mit seiner Ausstrahlung in Bann sog
... wenn wir eingetaucht in die Menschenmenge der "Groß"stadt, wo wir selbst zur Sehenswürdigkeit wurden, unsere Langnasen in die Kameras lachender Chinesen hielten
... wenn wir bei Oma mit ihrer tiefen Zufriedenheit, ihrem Stolz, ihrer Gutmütigkeit in ihrer kleinen spartanischen Behausung Platz nahmen
... wenn bei eisigen Temperaturen der Blick in große runde Kinderaugen unsere Herzen wärmte
... wenn der streunende Hund sich unserer Gruppe annahm, um uns in der Tigersprungschlucht zu begleiten, das niemand auf dem Weg verloren geht
... wenn uns die Macht und die Kraft der Naturgewalten auf unserer Drei-Tage-Tour bewusst wurde
... als uns 65 "fremde" Menschen im Schlafwagenabteil freundlich aufnahmen, nachdem wir die Bürokratie der Bahn zu spüren bekamen.
Ein Land, das beeindruckt hat, mit allem was es ist. Ein Bild von China, welches sich während der Reise vom Matt- zum Hochglanzfoto veränderte.
Wie sagte doch der famous Dr. Ho in Baisha Village: "Sagt es allen, ich bin hier und warte auf euch."
Danke für alles an Haiqi und Thomas und danke für die Blaue Stunde, welches alles im rechten Licht erscheinen lässt.
Liebe Grüße aus Sachsen von Silke und Sven

10.01.2019
Dietmar Guhlmann, Zettlitz
Youtube Video

Was wir hier aber gesehen und erlebt haben übersteigt alle unsere Erwartungen

Hallo liebe Haiqi, lieber Thomas,

Wir waren nun schon das zweite mal mit Euch unterwegs. In Ladakh erzähltes du Thomas, viel von dieser Yunnan Reise. Was wir hier aber gesehen und erlebt haben übersteigt alle unsere Erwartungen. Die Bilder dieser ungewöhnlichen Reise sind noch allgegenwärtig, ob die Reissterrassen, die Tiegersprungschlucht oder die Altstadt von Lijiang. Für mich als Hoppyfotograf schlug das Herz oft höher. Vielen Dank auch, für die vielen Ratschläge und der professionellen Unterstützung
bei der Umsetzung der vielen Fotomotive.
Macht weiter so !!

Dietmar und Annett Guhlmann

10.01.2019
Dagmar und Jens Rost, Döbeln
Youtube Video

Es war bestimmt nicht die letzte Reise mit Euch !!

Hallo Thomas und Haiqi !

Herzlich willkommen zurück in Deutschland.Wieder merkt man einmal ,wie schnell die Zeit vergeht.Zum Glück können wir aber in unseren Herzen immer wieder das wunderbare und abwechslungsreiche China aufrufen.Rapsfelder kann jeder sagen,sieht man auch in Deutschland,aber so wie Ihr sie uns gezeigt habt,ein Anblick den man nie vergisst! Selbst wenn das Wetter nicht 100% mitspielt. Ob es die Berge waren,die Rapsfelder, die Reisterrassen, das leckere chinesische Essen mit Stäbchen, die eingeworfene Massage, selbst das mein Rucksack getragen wurde als es mir nicht gut ging! Wir können jetzt noch lange und viel schreiben, aber wer sich für China interessiert ,sollte sich diese Reise nicht entgehen lassen. Oder wenn es auch öfters hieß: geht garnicht - China geht immer !!! Danke,danke, danke für die schönen Tage.
Macht weiter so! Es war bestimmt nicht die letzte Reise mit Euch !!
Jens und Dagi!

10.01.2019
Bärbel+Lothar Raschker, Altenberg

Was man auf Reisen so alles lernen kann::::

Ni Hau!

Nach Mingala Ba, der burmesische Gruß, nun Ni Hau, guten Tag auf chinesisch.

Was man auf Reisen so alles lernen kann. Aber Reisen soll ja bilden und vor allem die eigene Sichtweise erweitern. Deswegen waren wir nun zum zweiten Mal mit Haiqi und Thomas unterwegs in Asien. Eine Reise, die wir genau wie die durch Myanmar vor einigen Jahren mit gutem Gewissen weiter empfehlen können.
Ja. Liebe Haiqi, lieber Thomas, ihr habt uns auch diesmal mit Eurer Fürsorge, Umsicht und Einfühlungsvermögen wieder sehr schöne Tage ermöglicht. Und die kleine Reisegruppe passte gut zusammen. Das hat ebenfalls zum Gelingen der Reise beigetragen.
Wir sind überrascht von der Vielfalt an Volksgruppen, Landschaften, der unterschiedlichen chinesischen Küche. Die etwas pauschale Vorstellung - Chinesen sind klein, essen nur Reis, haben schmale Augen und überall ist Smog - hat sich ganz schnell als falsch erwiesen. Dafür haben uns die Fahrer der fast geräuschlosen Elektromopeds durch ihr Hupen manchmal ganz schön erschreckt.
Beeindruckend fanden wir neben vielen Sehenswürdigkeiten die Gastfreundschaft der Einheimischen. Man stelle sich nur mal vor, wir gehen als Fremde zufällig an einem Gehöft vorbei, das Tor ist offen und eine alte Frau und ihre Familie bittet uns spontan herein. Zeigen uns das Anwesen und laden zu Tee, Reisfladen und Kennenlernen ein. Ähnliches erlebten wir noch mehrmals auf der Reise. Uns stellte sich dabei die Frage, würden wir uns so zu Hause verhalten?

Es gab noch weitere interessante nicht alltägliche Erlebnisse. So zum Beispiel das Übernachten im Museum! Das hatte etwas ganz Besonderes. In Zhu`s Garten in Jiangshui, ein großes Areal mit Tempel, Teichen, Bonsaigärten und herrschaftlichen Häusern ist man mittendrin. Alte chinesische Architektur und Gartenkunst, historische Gewänder und abends leise Musik. Man muß aber auch damit rechnen: am ersten Morgen haben neugierige Kinder und Erwachsene unsere Apartmenttür aufgestoßen und uns „Langnasen“ im Pyjama verwundert angesehen.

Kulinarisch sind wir von Haiqi bestens versorgt worden. Haiqi hat für uns die Speisen sorgfältig ausgewählt und dabei jeweils die regionalen Spezialitäten angeboten. Und noch mehr, einmal kochten wir mit Freunden in Dali und einige male kochte in Restaurants Haigi für uns, nicht in der Küche, sonder am Tisch. Geschmeckt hat alles super, selbstverständlich auch Nudelsuppe mit Stäbchen.
Wir erinnern uns gern an die Wanderungen in der Tigersprungschlucht. Nicht ohne Anstrengungen, aber gut zu schaffen. Der Weg aus der Schlucht vom Yangtse nach oben zu Tina`s Hotel über Leitern war allerdings für Bärbel ganz schön herausfordernd.
Und dann noch die Sonnenuntergänge und die unendliche chinesische Mauer....
Zum Schluß noch eins – für uns als Fotoamateure haben Haigi und Thomas diesmal auch wieder viele Tipps für optimales Fotografieren gegeben. Mit Belichtungszeit, Blende und Blickwinkel kommen wir nun immer besser zurecht. Nur die tausenden Bilder müssen noch sortiert werden....
Ist jemand durch den kurzen Bericht neugierig geworden, empfehlen wir, selbst die Reise durch Yunnan zu wagen. Wir sind uns sicher, dass sie genauso begeistert zurück kommen wie wir.
Chächiä und dsai djen, Haiqi und Thomas

Bärbel und Lothar

10.01.2019
Rich Schmidt, Hamburg
Youtube Video

Tolle Reise und super Organisation !

Ein paar Zeilen kommen zeitnah..
Rich und Katrin

10.01.2019
Simone und Steffen Dathe, Zettlitz
Youtube Video

Beim chinesisch kochen mit Freunden in Dali

Liebe Haiqi, lieber Thomas,

Wir haben mit Euch die Yunnan-Reise unternommen und sind im nach hinein überzeugt, dass wir mit Euch die beste Wahl getroffen hatten.
Durch Haiqi´s liebevolle Art uns alles zu erklären und zu übersetzen konnten wir die einzigartigen Eindrücke aus ihrer Heimat gut aufnehmen.
So wie die chinesisch Küche, von der ich begeistert bin, war die ganze Reise, vielfältig, reichhaltig, abwechslungsreich, gewürzt, scharf, phantastisch und immer wieder mit neuen Überraschungen.
Die unvergesslichen Eindrücke werden nachhaltig in uns erhalten bleiben.
Steffen.
Simone schreibt:
C - Chaos pur aber immer organisiert
H - Humor, wir hatten viel Spaß auf der Reise. Auch die Chinesen hatte immer ein Lächeln für uns.
I - Interessant, viele neue Sachen erlebt, gelernt und gegessen.
N - Natur immer atemberaubend.
A - Angst muß man in China nicht haben.

Die Reise hat meine Vorstellungen weit übertroffen, ich kann sie nur jedem weiterempfehlen.

Macht weiter so, Simone und Steffen.

10.01.2019
Romy & Markus ( 3.+4.v.r.), Jena
Youtube Video

Sehr schöne abwechslungreiche Reise

ist in Arbeit ..... :-)

10.01.2019
Tobias Hirsbrunner, Bern,Schweiz

Auf der Tour durch Yunnan, habe ich China von einer ganz neuen.....

Liebe Haiqi und lieber Thomas,
"Schon so viel von China gehört und gelesen und doch ist es so anders als ich dachte. Auf der Tour durch Yunnan, habe ich China von einer ganz neuen, unerwartet, positiven Seite kennengelernt. Thomas und Haiqi haben hier eine sehr abwechslungsreiche Reise zusammengestellt, von der ich viele wunderbare Eindrücke mit nach Hause nehmen werde.".Ich kann diese Tour mit "Lets-Go-Trekking" nur empfehlen !!!
Tobias Hirsbrunner,Bern / Schweiz

10.01.2019
Falk Löffler, Dresden
Youtube Video

Ich freue mich schon wieder auf die nächste Reise mit Euch.

Liebe Haiqi, lieber Thomas,
meine diesjährige Reise mit Euch nach China/Yunnan empfand ich ebenso
perfekt wie bereits die Tour durch Ladakh/Indien 2012.
Ob Kultur oder sportliche Aktivitäten, Gasthaus oder Hotel, Selbstverpflegung
oder Einladung von den Einheimischen - alles war im Programm enthalten.
Und selbst für Sonderwünsche war immer noch Platz. Durch Eure Sprachkenntnisse und schon bestehenden Beziehungen kamen wir der
Bevölkerung so nahe wie wohl nur wenige Touristen. Habt Dank für die vielen
intensiven Eindrücke und Begegnungen!
Ich freue mich schon wieder auf die nächste Reise mit Euch.

Herzlich,
Falk

10.01.2019
Uli und Margit, Amberg
Youtube Video

Die Reise gestaltete sich als perfekte Mischung

Liebe Haiqi, lieber Thomas!

Weltanschauung durch Reisen zu gewinnen ist unser Anspruch.
Ihr habt uns einen ganz besonderen Blick auf China ermöglicht:
Nach beinahe drei Wochen unterwegs mit euch in Yunnan und Peking sind wir inzwischen wieder wohlbehalten Zuhause. Ihr konntet uns einen intensiven Eindruck von dieser Provinz und ihrer Bewohner vermitteln! Durch eure sehr sympathische Art auf Menschen zuzugehen, habt ihr damit die Reise nicht nur absolut interessant für uns gestaltet, sondern man kann auch für künftige Reisen nur von euch lernen.
Allein die Story, eine verloren gegangene Kamera in der Millionenmetropole Peking wieder aufzutreiben, war eine unglaubliche Geschichte!
Die Reise gestaltete sich als perfekte Mischung aus Kultur & Natur, Bewegung & Entspannung, Gaumenfreuden & Kunstgenuss. Besonders fasziniert hat uns die atemberaubende Landschaft auf unserer Trekking-Tour durch die Tigersprungschlucht. Und als ambitionierte, wissenshungrige Neuphotografen musstet ihr uns geduldig professionell unterstützen, so dass wir mit einem neu geschulten Blick durch die Linse auf die weiter zu entdeckende Welt blicken.
Wir freuen uns darauf, das wieder einmal gemeinsam mit Euch tun zu dürfen.
Herzliche Grüße
Uli und Margit aus Amberg

10.01.2019
Volker und Kristina M., Amberg
Youtube Video

Macht's gut und hoffentlich bis bald mal wieder!

Dear Haiqi, lieber Thomas,

Flugnummer LH 722 hat uns vor 19 Tagen zu Euch nach China gebracht. Die Zeit ist so schnell vergangen und schon sitzen wir wieder im Flieger und warten auf den Start.
Vorweg ein herzliches Dankeschön für die perfekte Organisation der Reise, für die ständig gute Laune, die schönen Hotels und die vielen Eindrücke aus einer, uns so fremden Kultur. Auch dieses Mal habt Ihr wieder bewiesen, dass Ihr Euer Handwerk versteht und als Team seid ihr einfach unschlagbar. Mit Haiqi als Muttersprachlerin gibt es eben genau da keine Probleme, wo der Individualreisende in einem Land, in dem Englisch so viel gesprochen wird wie bei uns Chinesisch, voll gegen die Wand läuft. Das geht bei der Essensbestellung los, weiter über die Auswahl der Gerichte, die Vielfalt der Geschmäcker und die überwältigende vegetarische Küche und hört beim Lesen der Strassenschilder auf. Mit ihrer lustigen und offenen Art hat speziell sie die Reise so besonders gemacht, wie sie war!
Reisterrassen, Tempel, heisse Quellen, Trekking, Tigersprungschlucht und Peking, das Programm war so abwechslungsreich wie spannend! Und zum Schluss "flitzt" der Guide auch schon nach Mitternacht noch mal schnell um die Ecke, um die Truppe mit einem weiteren kalten Bier bei Laune zu halten!
Wir sagen Danke und können Euch und Eure Reisen nur wärmstens weiterempfehlen!
Macht's gut und hoffentlich bis bald mal wieder!

Kristina & Volker aus Amberg/Bayern

10.01.2019
Kerstin und Birger Pfeifer, Ilmenau
Youtube Video

Jederzeit würden wir „Individualtouristen“ gerne wieder mit Euch auf Reisen gehen!

Weitsicht Darmstadt 2012: Thomas Böhm zeigt uns seine neusten Bilder aus Yunnan / China.
Kerstin als ambitionierte Hobbyfotografin ist gleich entflammt. Die nächsten Wochen vergehen mit Recherchen zu Yunnan. Noch vor unserem Jahresurlaub 2012 ist die Tour nach China 2013 gebucht.
Wir als eingefleischte Individualtouristen, die von A-Z sonst alles selbst organisieren und buchen, sind schon etwas gespannt auf diese “organisierte“ Fotoreise mit Haiqui und Thomas.
Was uns dann im „ Land des ewigen Frühlings“ geboten wurde, wird uns als Erlebnistour noch lange im Kopf und auf dem Foto-Bildschirm beschäftigen.
Die Auswahl der Locations und Unterkünfte zeigte uns die Kenntnis unserer beiden Reiseleiter von Land, Natur und Bevölkerung. Die Betreuung war so individuell auf uns abgestimmt, dass jeder sich rundherum wohl fühlen konnte. Fotografen und Nichtfotografen genossen die Landschaft zwar mit unterschiedlichen Blickwinkeln, aber mit den gleichen Emotionen. Die Möglichkeiten, so nahe an der Bevölkerung zu sein, brachten für uns ungeahnte Einblicke in das ländliche Leben und wunderschöne Fotomotive. Auch die kulinarischen Freuden kamen nicht zu kurz. Von Pekingente bis Heuschrecke stand alles auf der Speisekarte.
Dass dann noch die Gruppe so gut zusammen passte, war eine weitere Tatsache, die die Tour perfekt machte. Unser Dank gilt Haiqi und Thomas für ihre wunderbare Organisation und Betreuung, die so liebevoll , individuell und wirklich perfekt war.
Jederzeit würden wir „Individualtouristen“ gerne wieder mit Euch auf Reisen gehen!

10.01.2019
Inge Killge & Christine Reimann, Plauen / Vogtland

Eure perfekte Organisation und Auswahl der Hotels.......

Liebe Haiqi und lieber Thomas,
bis 2014 verband mich mit einem ersten China-Kontakt die Erinnerung an eine moderne und saubere "Mega Metropole" Hongkong. Da wurde durch eine Lets-go-Trekking Reisebeschreibung im Internet mein Interesse geweckt, mit einer kleinen individuell geführten Gruppenreise noch mehr von Land und Leuten zu erfahren. Fast wäre ich bei eurer Tour "China Mythos Seidenstraße" mit dabei gewesen. Denn dies wäre für mich die ideale Kombination zum Kennenlernen der grandiosen Landschaft im Norden Chinas, mit Karakul-See und Taklamakan-Wüste als auch für das historisch anspruchsvolle Programm mit Terrakotta Armee und Peking gewesen. Leider war damals der Termin nicht realisierbar.
Als ich dann einen "Life Bericht" von dieser China Reise hörte (Danke Christine) als eine sehr individuelle Reise in einer kleinen Gruppe mit einer äußerst kompetenten landeskundlichen Betreuung und unmittelbaren Kontakt zu den Menschen des Reiselandes, stand für mich fest: Yunnan ist mein nächstes Reiseziel!
Diese Erlebnistour im "Land des ewigen Frühlings" wirkt auch jetzt nach fast 5 Wochen mit ihren vielen wunderbaren Eindrücken unverändert emotional nach.
Danke liebe Haiqi und lieber Thomas für das sehr abwechslungsreiche und interessant zusammengestellte Programm, welches alle meine Erwartungen erfüllte. Als "nichtprofessioneller Fotograf" oder gerade auch deshalb, konnte man mit viel Muße die historischen Sehenswürdigkeiten und die wunderschöne Natur genießen.
Eure perfekte Organisation und Auswahl der Hotels und Unterkünfte als auch die variable Art zu Reisen (Bus, Nachtzug, Flugzeug) war selbst bei knappen Zeitfenster stets reibungslos und angenehm, dank Haiqi's umsichtiger Art. Durch Haiqi als Muttersprachlerin und ihre ethnischen Kenntnisse kamen wir der chinesischen Landbevölkerung in ihrer Lebensweise so nahe wie wohl wenige "traditionelle" Touristen. Bei allen Begegnungen war es wunderbar zu spüren, wie verbunden Haiqi mit ihrem Land und den Menschen ist. Unübertroffen war auch die Auswahl der Lokalitäten für die gemeinsamen Mahlzeiten mit stets frischen Zutaten und individueller Menüabsprache. Der Facettenreichtum der "chinesischen Küche" war entgegen den üblichen Klischees überwältigend. Gleiches galt für die regionalen Wochenmärkte mit ihrer beeindruckenden Vielfalt, ob in Dali Lijiang oder Yuanyang. Ein unverwechselbares nachhaltiges Erlebnis.
Die 3 - tägige Trekking Tour bei idealem Wanderwetter konnte man dank der Erfahrung und Ortskundigkeit von Thomas gut bewältigen, zumal immer auf das "schwächste Glied" sehr viel Rücksicht genommen wurde. Belohnt wurde man allemal dafür: grandiose Ausblicke, wunderschöne Natur- und Landschafteindrücke, gleiches gilt für die Reisterassen in Yuanyang und die Rapsfelder in Louping.
Dank dieser Reise und Eurer sehr individuellen Betreuung und Gespräche in unserer sehr kleinen Gruppe habe ich viele schöne Seiten von China kennenlernen dürfen, die es wert sind, auch von anderen entdeckt zu werden.
Als weitere Reiseteilnehmerin kann ich, Christine ( war nun schon zum 2. mal mit Lets Go Trekking unterwegs!) diesem umfassenden und sehr treffsichern Bericht nur zustimmen und kein besseres Urteil fällen.
Inge & Christine

10.01.2019
Manfred und Inge Adamski, Dresden

Thomas und Haiqi, wir hatten mit Euch immer das Gefühl von Sicherheit ....

„Niemals hätten wir gedacht, das eine Gruppen- auch eine Individualreise sein kann. Inge und ich haben uns das erste Mal einer Trekking-Gruppe gemeinsam angeschlossen. Da wir oft entsprechend unserer Interessen bei Reisen getrennte Wege gehen – mich zieht´s in die ganz hohen Berge, Inge eher in Städte und Kulturlandschaften – legen wir großen Wert darauf, dass bei unseren gemeinsamen Touren jeder auf seine Kosten kommt und gestalten diese Touren wie z.B. Island, Lappland oder Neuseeland sehr individuell. Aber die Tour mit Thomas und Haiqi und einer sehr angenehmen und von vielen gemeinsamen Interessen (Fotoreise!) zusammengeführten Gruppe hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Die gefühlte Herzlichkeit und das Engagement auch in den Details haben uns beeindruckt. Und was es sonst kaum gibt und wohl sprichwörtlich auch kaum geben kann: „Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger …“. Uns fällt nichts ein, was Thomas und Haiqi sowohl im Vorfeld der Tour als auch ad hoc während der Tour versprochen haben und etwa nicht eingehalten hätten – auch wenn wir selbst durch die vielen Eindrücke und Erlebnisse schon gar nicht mehr dran gedacht hatten. Und eins möchten wir nicht unerwähnt lassen. In Kunming gab es ja während unserer Tour die Anschläge, die durch die Weltpresse gingen und zu Hause bei unseren Familien und Freunden auch durch die Art der Berichterstattung viele Fragen aufwarfen. Thomas und Haiqi, wir hatten mit Euch immer das Gefühl von Sicherheit und das Gefühl, die Lage im Griff zu haben !! Dafür und für Alles unseren herzlichen Dank. Wir durften mit Euch und durch Euch eine Reise erleben, die uns die Provinz Yunnan mit ihren Menschen, ihrer Kultur und Geschichte sehr viel näher gebracht haben. Mit Spannung werden wir die weitere Entwicklung in China verfolgen. Das fällt uns nun umso leichter, da wir unsere europäischen Vorurteile spätestens in der Tigersprungschlucht abgeworfen haben.“

Inge und Manfred Adamski

10.01.2019
Sabine und Mathias Oster, Frankfurt am Main
Youtube Video

Liebe Haiqi, lieber Thomas - ihr seid mit Sicherheit ein "Geheimtipp".

Liebe Haigi, lieber Thomas,
uns hat der Alltag schnell wieder eingeholt und wir sind nun die letzten mit unserem BeitragWir überlegen nächstes Jahr erneut mit Euch unterwegs zu sein !, Burma können wir uns gut vorstellen.Eine gute Zeit Herzliche Grüße
Yunnnan 2014
Eine Reise in ein unbekanntes China. Abseits der üblichen Touristenpfade entdeckten wir ein Land der Gegensätze.
Überall wir gebaut; Armut und Konsum prallen aufeinander. WunderschöneLandschaften,kulinarische "Überraschungen" und freundliche Menschen ; als "Langnasen" waren auch wir zeitweise eine Attraktion :-) .
Liebe Haqui, lieber Thomas - ihr seid mit Sicherheit ein "Geheimtipp".
Die individuelle Reise mit Euch schenkte uns 3 unvergessliche Wochen !
Sabine und Matthias Oster


Du möchtest diese Tour ebenfalls bewerten? Dann nutze unser Bewertungsformular.
Auf dieser Seite kommen Cookies zum Einsatz. Informationen dazu und alle Informationen zum Datenschutz findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Bei Nutzung dieser Website stimmst Du meiner Datenschutzerklärung zu. OK